A ... A

Stadtwerke Waldkraiburg GmbH

Meisenweg 1

84478 Waldkraiburg

 

Telefon: (08638) 948 400

Telefax: (08638) 948 443

E-Mail: info(at)stwwkbg.de

Impressum



Hinweise zum Grundstücksanschluss


Informieren Sie uns rechtzeitig vor Baubeginn über Ihr Bauvorhaben.

 

  1. Planen Sie je nach Größe der Baumaßnahme eine Bearbeitungszeit Ihres Antrages von 4-6 Wochen ein.

  2. Reichen Sie bitte die von Ihnen und von Ihrem Installateur unterschriebene Anlage Antrag auf Herstellung eines Grundstückanschlusses - Abwasser - mit folgenden Unterlagen frühzeitig und in doppelter Ausfertigung von Ihnen und den Planfertigern unterschrieben ein.

    - einen Lageplan im Maßstab 1:1000


    - Grundriss- und Flächenpläne im Maßstab 1:100, aus dem der

    Verlauf der Leitungen und im Falle des § 9 Entwässerungs-

    satzung Abs. 2 die Grundstückskläranlage

    ersichtlich sind.


    - Längsschnitte aller Leitungen mit Darstellung der

    Entwässerungsgegenstände im Maßstab 1:100

    auf Normalnull (NN)


    - weitere zusätzliche Angaben, wenn Gewerbe- oder

    Industrieabwässer oder Abwasser, das in seiner Beschaffenheit

    erheblich abweicht, zugeführt werden, entnehmen Sie bitte

    unserer Entwässerungssatzung


  3. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit und besprechen Sie den optimalen Standort für Ihren Anschluss mit unserem Spartenmeister. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Anlage Ansprechpartner.

  4. Bitte beachten Sie, dass nur noch das Einleiten von Schmutzwasser in die öffentliche Abwasseranlage der Stadt Waldkraiburg gestattet ist. Niederschlagswasser soll ortsnah versickert, verrieselt oder direkt oder über eine Kanalisation (Versickerungsgrube) ohne Vermischung mit Schmutzwasser in ein Gewässer eingeleitet werden.

  5. Nach erfolgreicher Überprüfung und Bearbeitung Ihrer eingereichten Unterlagen erhalten Sie schriftlich die Zustimmung sowie eine Fertigung der eingereichten Unterlagen mit Zustimmungsvermerk zurück.

    Wir erstellen Ihnen gemäß der jeweils gültigen Entwässerungssatzung den Grundstücksanschluss für Ihre Abwasserentsorgung.

    Optional bieten wir Ihnen als Service zusätzlich die Herstellung des Grundstücksanschlusses einschließlich Kontrollschacht an. Siehe Antrag auf Herstellung eines Grundstücksanschlusses - Abwasser.

  6. Bitte beachten Sie, dass mit der Herstellung oder Änderung der Grundstücksentwässerungsanlage erst nach schriftlicher Zustimmung der Stadtwerke begonnen werden darf. Der Beginn des Herstellens ist drei Tage vorher schriftlich anzuzeigen und gleichzeitig ist das durchführende Unternehmen zu benennen.

  7. Alle Leitungen Ihres Grundstücksanschlusses dürfen nur mit vorheriger Zustimmung der Stadtwerke verdeckt werden. Anderenfalls sind sie auf Anordnung freizulegen.

  8. Sie erhalten nach Abschluss der Maßnahme einen Beitragsbescheid der einen Monat nach Zustellung fällig ist sowie einen Kostenerstattungsbescheid über den Aufwand für die Herstellung Ihres Grundstücksanschlusses.

 

 

Datenblätter als PDF zum Downloaden und Ausdrucken: