A ... A

Haus der Kultur

Braunauer Straße 10

84478 Waldkraiburg

 

Telefon: (08638) 959 313

Telefax: (08638) 959 316

 

haus-der-kultur(at)kultur-waldkraiburg.de

Impressum



Waldkraiburg, die größte Stadt des Landkreises Mühldorf, ist immer einen Besuch wert und lockt mit ihrem vielfältigen Spektrum an Freizeitgestaltungs- und Sportmöglichkeiten, Einkaufsgelegenheiten und Kulturangeboten Besucher aus Nah und Fern an.


Die Geschichte der jungen Stadt beginnt im 2. Weltkrieg, als die Rüstungsindustrie im Mühldorfer Hart ein Pulverwerk betreibt. Nach 1946 siedeln sich im verlassenen Fabrikgelände Flüchtlinge und Heimatvertriebene an und beginnen, Betriebe und Wohnhäuser zu bauen. Bereits 1960 wird die junge Gemeinde zur Stadt erhoben. In den folgenden Jahrzehnten blüht Waldkraiburg auf und wird zu einer jungen und modernen Stadt. Diese ungewöhnliche Geschichte wird mit dem Weg der Geschichte, im Stadtmuseum und im Industriemuseum „Bunker 29" erlebbar gemacht.


Wer hier Urlaub macht, kann ein vielseitiges Angebot nutzen,
um seine Freizeit aktiv zu gestalten. Von Tennisspielen oder Minigolf, über das Baden im beheizten Freibad mit einer Wellenanlage und großer Rutsche, dem Eislaufen im großen Kunsteisstadion bis hin zum Reit- und Flugsport sind alle
Möglichkeiten gegeben. Zudem können Golfspieler auf der
nahegelegenen Golfanlage „Schloß Guttenburg" aktive
Entspannung in einer traumhaften Umgebung finden.
Besonderes Highlight ist auch das von der Alpenvereinssektion
Mühldorf erbaute Kletter- und Boulderzentrum. Bei einer maximalen Kletterhöhe von 16 Metern stehen den Kletterern im Innenbereich 90 Routen auf fast 1000m2 und Außen 40 Routen auf 550m2 sowie ein großer Boulderraum zur Verfügung.
Zur Abendunterhaltung können Sie das Multiplexkino „Cinewood" oder eines der vielen gastronomischen Angebote nutzen, die sich in der Stadt finden.
Für Leseratten steht das Haus des Buches mit fast 40.000 Medie zur Verfügung.
Angesichts der Auswahl an kulturellen Veranstaltungen wie Theater, Meisterkonzerte und Kleinkunstabende bietet Ihnen das Herzstück des Kulturlebens, das 1989 eröffnete Haus der Kultur ein starkes Programm auf internationalem Niveau mit einem reichhaltigen und qualitativ hohen Angebot. Sehenswert sind auch das Glasmuseum, die Heimatstube Adlergebirge und die regelmäßig wechselnden Ausstellungen im Haus der Kultur, sowie die Wallfahrts- und Pfarrkirche im Ortsteil Pürten mit dem hochbarocken Altar und spätgotischem Gnadenbild.
Die innerstädtischen Rad- und Wanderwege verbinden die
zahlreichen Parks und Grünanlagen miteinander.
Ausflüge in der Umgebung mit den Sehenswürdigkeiten des
Voralpenlandes lassen den Urlaub zu einem Erlebnis werden.


Die Anbindung an den Inntalradweg bietet den zahlreichen
Radwanderern viele reizvolle Begegnungen. Gepflegte Gaststätten,
internationale und gut bürgerliche Küche sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Der regelmäßige Wochenmarkt, der jährliche Christkindlmarkt und das urigbayerische Volksfest laden ebenfalls zum Verweilen ein.
Darüber hinaus sind Besonderheiten wie die Produktion von
Blechblasinstrumenten, Glasveredelung und Krippenherstellung weitere Erkennungszeichen von Waldkraiburg.