A ... A


Unternehmensgeschichte


Die Stadtbau Waldkraiburg GmbH feiert 2012 Jubiläum! In Ihrer 50jährigen Geschichte hat das Unternehmen immer mehr Aufgaben übernommen, wuchs und ist heute Dienstleister für viele städtische Gebäude, das Facility Management der Stadt, Grundstücksverkäufe und Vermietungen. Am 14. November 1962 wurde das Unternehmen als Grundstücksgesellschaft mbH Waldkraiburg aus der Taufe gehoben und kümmert sich seitdem um viele Belange für die Stadtverwaltung und städtischen GmbHs, ist aber auch immer als Kümmerer, sorgfältiger Vermieter und Hausverwalter für die Bürger Waldkraiburgs da.

 

14. November 1962:
Gründung der Grundstücksgesellschaft mbH Waldkraiburg mit einem Stammkapital von 20.000 DM.

1963 und 1966:
Übertragung von 124 ha Bauland von der Stadt an die Grundstücksgesellschaft mbH; Kaufpreis 16,5 Mio. DM Erhöhung des Stammkapitals auf 3 Mio. DM.

Bis 1985:
Bebauung und teilweiser Weiterverkauf der Grundstücke bis auf einen Rest von ca. 8 ha.

1990:
Anerkennung als Sanierungsträger (insbesondere für Maßnahmen der Städtebauförderung)

1. Januar 1991:
Umbenennung in Stadtbau Waldkraiburg GmbH

 

1994:
Gründung der Tochtergesellschaft VeWo (Verwaltungsgesellschaft für Wohneigentum mbH)

1995:
Entwicklungsträger (für Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen nach BauGB).

 

1996:
Umzug von Sitz und Verwaltung in das Saalgebäude des ehemaligen Frauenlagers im Föhrenwinkel, Meisenweg 1

2003:
Gründung der Tochtergesellschaft IVGW (Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH Waldkraiburg)

2009:
Übernahme des Gebäudemanagements - kaufmännisch und technisch - für alle Gebäude im Besitz der Stadt Waldkraiburg


Die Geschätsführer:

1962-1966: Karl Schreier
1966-1973: Anton Kindermann
1973-1986: Winfried Pilz
1986-2007: Helmut Hausperger

2007-2017: Hermann Karosser

Seit 2018: Götz Kessler