A ... A

Haus der Kultur

Braunauer Straße 10

84478 Waldkraiburg

 

Telefon: (08638) 959 313

Telefax: (08638) 959 316

 

haus-der-kultur(at)kultur-waldkraiburg.de

Impressum






Stadtmuseum

Stadtmuseum

Wie ist Waldkraiburg entstanden? Woher kamen die Stadtgründer? Was hat es mit dem ehemaligen Pulverwerk auf sich? Wie lebte es sich in der Wirtschaftswunderzeit? Was verbindet Peter Maffay mit Waldkraiburg? Diese und viele andere Fragen will die neue Ausstellung zur Stadtgeschichte beantworten.

 

 


Ausschnitt

Glasmuseum

Die Stadt Waldkraiburg beherbergt im neu gestalteten Glasmuseum einen Schatz von historischen Gläsern aus Nordböhmen, der in der Region einzigartig ist. Von den ältesten Gläsern aus dem 18. Jh. und wunderschönen Stücken des Biedermeier bis hin zu modernen Arbeiten aus der Glashütte Waldkraiburg sind hier Ausstellungsstücke aus fast dreihundert Jahren Glasgeschichte zu sehen.


Bunker 29, Raum 5 Fa  Negru

Bunker 29

Hier erleben Sie eine Industriegeschichte der sinnlichen Art: In einem original erhaltenen Gebäude der Pulverfabrik von 1940 entführt der Bunker 29 - Industriemuseum Waldkraiburg/Aschau seine Besucher anhand von Hörcollagen, Gerüchen und ausgewählten Ausstellungsstücken in die Vergangenheit.


Adlergebirge Ansicht

Adlergebirge

Die Heimatstube Adlergebirge bietet einen faszinierenden Einblick in die Alltagskultur sowie das wirtschaftliche und religiöse Leben der Gemeinden im Adlergebirge zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ebenfalls eingeschlossen sind die Region Friesetal und das Grulicher Ländchen. Zeugnisse des städtischen Lebens am Beispiel von Grulich ergänzen die Schau.


Feuerwehrmuseum_BANNER

Feuerwehrmuseum

In der Obhut des Vereins Historische Magirus Feuerwehrtechnik e.V. liegt das jüngste Museum in Waldkraiburg. Es bietet einen Rundgang entlang 120 Jahre Feuerwehrgeräte. Dieser beginnt mit Handdruckspritzen aus dem Jahr 1880 und endet bei modernen Feuerwehrfahrzeugen, wie sie heute im Einsatz sind.