A ... A

Stadtwerke Waldkraiburg GmbH

Meisenweg 1

84478 Waldkraiburg

 

Telefon: (08638) 948 400

Telefax: (08638) 948 443

E-Mail: info(at)stwwkbg.de

Impressum



Die drei Wasserkreisläufe


Viele Leute glauben, das aus der Erde geförderte Thermalwasser würde direkt in ihr Haus geleitet und dort seine Wärme abgeben. Doch es wird direkt am Ort der Förderung wieder in die gleiche geologische Schicht zurückgepumpt, aus der es stammt. Wie aber gelangt die Wärme aus dem Erdinneren dann zum Verbraucher? Genau betrachtet handelt es sich um drei voneinander getrennte Wärmekreisläufe, die die Erdwärme in die Heizungsanlage des Kunden bringen.

 

Im Thermalwasserkreislauf (1) wird das heiße Wasser zunächst aus dem sogenannten Malmkarst gefördert und zur Energiezentrale geleitet. Dort gibt es in einem großen Wärmetauscher seine Wärme an das Fernwärmenetz ab, wird dadurch abgekühlt und anschließend in den tiefen Untergrund zurückgeführt.

 

Der Netzkreislauf (2) besteht aus den großen Fernwärmerohren, die überwiegend in den Straßen der Stadt verlegt werden, und den Hausanschlussleitungen, die als Abzweige von den Hauptleitungen in die Heizungskeller der Abnehmer führen. Im Netzkreislauf fließt enthärtetes und entsalztes Wasser. Über jeweils zwei Leitungen (Vor- und Rücklauf) wird das heiße Wasser in den Heizungskeller des Abnehmers und das abgekühlte Wasser zurück zur Energiezentrale transportiert.

 

Im Heizungskeller des Kunden befindet sich ein weiterer Wärmetauscher, die sogenannte Wärmeübergabestation. In ihr übergibt das heiße Wasser aus dem Netzkreislauf seine Wärme an die verschiedenen Heizkreisläufe (3) des versorgten Gebäudes .