Städtische KiTa Kunterbunt offiziell eröffnet

 

Schon seit Anfang November ist das ehemalige SGF Gebäude in der Haidaer Straße fest in Kinderhand: Die KiTa Kunterbunt hat hier, ein Jahr nach der Eröffnung der KiTa am Kalander, ihr neues Zuhause gefunden. Am Freitag fand die offizielle Eröffnungsfeier mit Vertretern aus Politik, den Kirchen, Eltern und natürlich den Kindern der KiTa Kunterbunt statt.

 

Einweihung KiTa Kunterbunt
v.l.n.r. Landrat Georg Huber, Erster Bürgermeister Robert Pötzsch, Einrichtungsleiterin Beate Axtner und Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer

 

Mit dem Lied „Anders als du“ eröffneten die Krippen- und Kindergartenkinder die Feierlichkeiten. „Es war für uns eine große Herausforderung, denn es gab keine Checkliste, an die wir uns hätten halten können. Alles mussten wir uns selbst erarbeiten“, erinnert sich Erster Bürgermeister Robert Pötzsch an die Planungsphase für die Kindertageseinrichtung. Umso stolzer sei er, dass der Umbau so gut geklappt hat und eine so schöne Einrichtung entstanden sei. Mit der Sanierung eines bestehenden Gebäudes habe sich die Stadt genau für den richtigen Weg entschieden, denn diese sei deutlicher günstiger als ein Neubau gewesen. Mit 3,3 Millionen Euro lag die Investition sogar sechs Prozent unter den veranschlagten Kosten. Landrat Georg Huber betonte in seiner Ansprache, dass Waldkraiburg auf dem richtigen Weg sei: „Es ist richtig die Priorität auf Erziehung und Bildung zu setzen. Wenn es darum geht, die Infrastruktur für Kinder und Jugendliche auszubauen, könne die ein oder andere Straße warten,“ sagte er und fügte hinzu: „Das was uns Zukunft bringt sind die Kinder und ihre Familien“. Auch Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer gratulierte der Stadt zur Eröffnung der neuen städtischen KiTa: „Waldkraiburg ist eine sehr attraktive Stadt und mit der neuen KiTa wird sie noch attraktiver.“ Mit den neu entstehenden Wohneinheiten würde auch der Zuzug in Zukunft zunehmen und so sei die Errichtung der städtischen KiTa eine zukunftsweisende Entscheidung gewesen.

 

Pater Bernhard Stiegler, Pfarrer Simon Stritar und Imam Önder Eyvaz segneten die städtische Kindertageseinrichtung und alle die dort täglich ein und ausgehen. Anschließend schnitt Bürgermeister Robert Pötzsch gemeinsam mit Landrat Georg Huber, Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer, Einrichtungsleiterin Beate Axtner und einigen Kindern das Band zur Einrichtung durch.

 

Einweihung KiTa Kunterbunt
Mitte v.l.n.r. Pater Bernhard Stiegler, Pfarrer Simon Stritar und Imam Önder Eyvaz segneten die städtische Kindertageseinrichtung

 

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen bleibt auch die KiTa am Kalander weiterhin bestehen. Anfang 2017 sah es noch so aus, als könne man den Bedarf für das Jahr 2018/2019 decken. „Nur wenige Wochen später, wurden wir von einer Art „Lawine“ überrannt und plötzlich standen 80 Anfragen im Raum, die nicht aufgefangen werden konnten“, erinnert sich Bürgermeister Robert Pötzsch. Schnell kam die Idee auf, den Bedarf durch eine städtische Einrichtung zu decken. „Wir sind ins kalte Wasser geworfen worden, umso stolzer bin ich, dass wir alle Herausforderungen gemeistert haben“, sagt Pötzsch und fügt hinzu: „In nur vier Monaten haben wir die KiTa am Kalander eröffnet und ein Jahr später sind wir schon in die dauerhaften Räumlichkeiten der KiTa Kunterbunt umgezogen. Das muss uns erst einmal jemand nachmachen.“ Ihm sei es ein großes Anliegen, dass kein Waldkraiburger Kind eine KiTa in einer umliegenden Gemeinde besuchen muss und dass kein Kind auf der Strecke bleibt. „Es ist wichtig allen Kindern eine adäquate Bildung und Ausbildung ermöglichen zu können. Der Besuch einer KiTa legt hierfür den ersten Grundstein“, betont er.

 

Die Kita Kunterbunt hat drei Kindergartengruppen für 80 Kindergartenkinder, wovon eine altersübergreifend für Kinder von zwei bis sechs Jahren ist. In den zwei Krippengruppen werden 24 Kinder von ein bis drei Jahren betreut. 13 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen kümmern sich um die pädagogische Erziehung der kleinsten Waldkraiburger. Der Name „Kunterbunt“ ist nicht nur fester Bestandteil des Konzeptes, sondern wird auch täglich gelebt. Und so finden sich „kunterbunte“ Farben auch im Logo der Einrichtung und in der passenden farblichen Gestaltung der Räumlichkeiten wieder. Wichtiger Bestandteil des täglichen Miteinanders ist neben dem Mittagessen auch ein gesundes Frühstück mit Obst und Gemüse. Die Produkte werden von regionalen Firmen – auch Bio – bezogen.

 

Überzeugen Sie sich selbst: Tag der offenen Tür

 

Wer sich die Einrichtungen einmal live ansehen möchte, hat beim Tag der offenen Tür die Chance sich ein Bild zu machen: Freitag, 31.1. in der Kita Kunterbunt und Freitag, 7. Februar in der Kita am Kalander, jeweils von 15 bis 17 Uhr. 

 

Betreuungsplatz gesucht?

 

Die Kita Kunterbunt verfügt noch über zwei freie Kindergartenplätze, die Kita am Kalander über fünf freie Kindergartenplätze. Krippenplätze sind in beiden Einrichtungen ausgebucht. Eltern, die noch keinen Kita Platz für ihr Kind haben, können sich direkt bei der Einrichtungsleiterin Beate Axtner telefonisch unter 08638 / 877 32 06 melden.

 

 

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Kategorie: Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation
und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig
funktionieren.

cb-enabled Dieses Cookie wird benutzt, um zu bestimmen, ob der Besucher die Cookie-Einverständnis-Box akzeptiert hat.
frontend Speichert eine zufällige ID, die sicherstellt, dass ein Benutzer eindeutig als Gast oder angemeldeter Benutzer identifiziert werden kann.

 

Kategorie: Statistik

Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem
Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren
_gat Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken
_gid Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Rathaus bis auf Weiteres geschlossen.

Ein Zutritt ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich:
08638 959 0
.