Gemeinsam Integration gestalten

Stadt Waldkraiburg und Caritas-Zentrum Mühldorf unterzeichnen Kooperationsvertrag

 

 Bürgermeister Robert Pötzsch unterzeichnet gemeinsam mit Caritas-Kreisgeschäftsführer Richard Stefke die Kooperationsvereinbarung. Die beiden Caritas-Mitarbeiterinnen Maria Irl und Nicole Skrojek stehen im Hintergrund

 

In der Stadt Waldkraiburg leben rund 25.000 Einwohner, von denen über fünfundzwanzig Prozent einen Migrationshintergrund haben. Gerade hier ist es wichtig, Integration zu gestalten und ein breites bürgerschaftliches Engagement zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund haben die Stadt Waldkraiburg und das Caritas-Zentrum Mühldorf in Kooperation eine neue Referentenstelle „Ehrenamt und Integration“ geschaffen.

 

„Integration und Ehrenamt sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die für die Zukunftsfähigkeit der Stadt Waldkraiburg von entscheidender Bedeutung sind. Wir sind froh, gemeinsam mit dem Caritas-Zentrum Mühldorf neue Wege zu gehen, um Angebote im Bereich Integration zu strukturieren, zu vernetzen und damit passgenauer aufzusetzen,“ so Bürgermeister Pötzsch.

 

„Gerade das Thema Familien, Jugendliche und Kinder liegt uns besonders am Herzen,“ so Caritas-Kreisgeschäftsführer Stefke. „Wir wollen hier ansetzen und deren Anliegen aufgreifen und konkret weitervermitteln und helfen.“

 

Die Stelle wird besetzt mit den beiden Caritas-Mitarbeiterinnen Maria Irl und Nicole Skrojek.

„Wir freuen uns auf die spannende Aufgabe,“ so die beiden: „Uns ist es wichtig, eine Vernetzung zwischen den einzelnen Einrichtungen und Diensten herzustellen und sowohl die Ehrenamtlichen als auch die Migranten zu unterstützen.“

Im Vorfeld wurde schon eine Befragung bei über 50 Institutionen vor Ort gemacht, um die einzelnen Bedarfe abzufragen. Als besonders wichtig wurde das Thema Sprachbarrieren genannt, aber auch die Unterstützung zur Überwindung bürokratischer Hürden oder Begegnungsangebote für Familien und Jugendliche.

 

„Wir versuchen genau hier anzusetzen und beispielsweise mit ehrenamtlichen Lernpaten und Ämterlotsen konkrete Hilfsangebote anzubieten,“ so Irl und Skrojek weiter. „Besonders wichtig ist es uns dabei, auch Menschen mit Migrationshintergrund als Ehrenamtliche zu gewinnen und so die Integration in der Stadt Waldkraiburg voranzubringen.“

 

Falls Sie Fragen rund um das Thema „Ehrenamt und Integration“ haben oder sich gerne engagieren möchten können Sie sich melden im Caritas „Treffpunkt Miteinand“ unter 0 86 38 / 88 82 10 oder per Mail an gsamue@caritasmuenchen.de.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Kategorie: Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation
und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig
funktionieren.

cb-enabled Dieses Cookie wird benutzt, um zu bestimmen, ob der Besucher die Cookie-Einverständnis-Box akzeptiert hat.
frontend Speichert eine zufällige ID, die sicherstellt, dass ein Benutzer eindeutig als Gast oder angemeldeter Benutzer identifiziert werden kann.

 

Kategorie: Statistik

Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem
Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren
_gat Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken
_gid Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung